Geschenktipps für den Partner

Geschenke für MännerEs ist diese eine Frage, die man sich mehrmals im Jahr stellt. Was schenke ich meinem Partner zum Jahrestag, was zum Geburtstag und was zu Weihnachten. Gleich drei Geschenke und mit den Jahren erweist es sich stets als schwieriger das passende Geschenk zu finden, das originell, nützlich und vor allem das man noch nicht verschenkt hat. Außerdem sind viele Männer so, dass sie sich die Dinge, die sie interessieren, ohnehin schon meist selber schenken.

Zum Jahrestag verschenke ich meistens nur Kleinigkeiten. Sei es ein Besuch in seinem Lieblingslokal oder ein gemeinsamer Filmeabend. Dazu koche ich eines seiner Lieblingsessen oder versuche mich an spektakulären neuen Gerichten, die man im Alltag nicht so kocht. Somit ist der Schwierigkeitsgrad beim dem Geschenk oder eher der Geste gering gehalten. Männer schätzen es meiner Erfahrung nach aber übrigens sehr, wenn sie mal von einer Frau ausgeführt werden. mehr Tipps für Kleinigkeiten aus dem Web gibt’s bei Geschenke Für Männer.

Doch dann kommen Geburtstag und Weihnachten. Das blöde an der Geschichte ist auch noch, dass mein Partner im Dezember Geburtstag hat. Zwei Geschenke, ein Monat, da lohnt es sich schon das ganze Jahr sich Anregungen zu holen. Ich habe festgestellt, dass Männer sogar leicht durchschaubar sind. Wenn man gemeinsam durch die Stadt bummelt, lohnt es sich hin und wieder darauf zu achten, was er sich genauer anschaut und vielleicht sogar sagt, dass es ihm besonders gefällt.

Das können auch Kleinigkeiten sein, wie Bücher oder aber auch Kleidung. Besondere Shirts, Hemden, Kappen oder Ähnliches. Wenn mein Partner dann sagt: Das ist ja cool, ich weiß aber nicht ob ich dafür Geld ausgeben möchte, dann merke ich mir das. Aam besten ist es, das Teil nach zwei oder drei Wochen zu kaufen, wenn er es sich selbst nicht gekauft hat und es quasi auch schon vergessen hat, sodass er es sich vermutlich auch nicht mehr holen wird. Und dann am Geburtstag oder zu Weihnachten ist die Freude besonders groß, weil man genau darauf geachtet hat, was er sich gerne wünscht und man daran gedacht hat. Und Männer schätzen aufmerksame Partnerinnen. Auch Brigitte bietet weitere nette Ideen.

Ansonsten, wenn er sich nichts Besonderes wünschen sollte, oder er es sich selbst schon gekauft hat, versuche ich immer etwas Praktisches mit etwas ausgefallenem zu verbinden, worauf er nicht kommen würde, dass ich es ihm schenke. So hat er letztes Weihnachten ein Fahrsicherheitstraining bekommen. Er fährt berufsbedingt viel mit dem Auto und hat sich auch ein neues gekauft. Dementsprechend konnte ich die Freude am Fahren mit dem Sicherheitsaspekt verbinden. Und ich kenne meinen Mann natürlich so gut, dass ic wusste, dass ihm das auch Spaß machen würde.

TOll sind auch regionale Ratgeber was man schenken kann, z.B. München.de oder Hamburg.de.